WIP/RFC: Add package s2nproxy #194

Open
ChristianD wants to merge 1 commits from ChristianD/firmware:s2nproxy into master

Layer 3 Router can monitor SNMP device and add this data to Nodewatcher.

example config:

/etc/config/s2nproxy

config s2nproxy 'SolarMuehlweg'
option ip '10.50.141.130'
option device 'airmaxac'

config s2nproxy 'mw2wk'
option ip '10.50.141.132'
option device 'airmaxac'

config s2nproxy 'omnitik'
option ip '10.50.141.176'
option device 'latenz'

Layer 3 Router can monitor SNMP device and add this data to Nodewatcher. example config: /etc/config/s2nproxy config s2nproxy 'SolarMuehlweg' option ip '10.50.141.130' option device 'airmaxac' config s2nproxy 'mw2wk' option ip '10.50.141.132' option device 'airmaxac' config s2nproxy 'omnitik' option ip '10.50.141.176' option device 'latenz'

Hi,
ist das nicht etwas sehr speziell? Das sind doch ubiquiti mibs.
Wie kann durchschnittliche l3-firmware-Benutzer davon profitieren?

Hi, ist das nicht etwas sehr speziell? Das sind doch ubiquiti mibs. Wie kann durchschnittliche l3-firmware-Benutzer davon profitieren?
Poster

Hi Robert

Das ist eigentlich nur ein erster Schritt. In diesen If Konstrukt (sollte man vllt. noch in ein case umbauen?!) habe ich vor demnächst noch weitere Geräte hinzuzufügen (speziell Mikrotik fehlt noch). Das ganze ist ja auch jederzeit erweiterbar wenn neue Geräte auftauchen, aktuell verwenden wir halt hauptsächlich airmaxac oder Mikrotik. Als Fallback hab ich noch einen "Latenz" drinnen, da wird dann halt nur die Anwesenheit der Geräte geprüft.

Profitieren kann man dadurch, das RiFu Geräte die an einen Layer 3 Router hängen, direkt gemonitort werden können. Ich hab speziell durch das mqtt Patch mir mittlerweile ein eigenes "Monitoring" gebaut und würde da gerne noch mehr Daten erfassen ohne das ich 17 Datenquellen anzapfen muss sondern alles an einen Punkt (nämlich in den Nodewatcherdaten) zu haben und dazu soll der L3 Router die Daten der angeschlossenen Antennen erfassen.

Im nächsten Schritt könnte man diese Daten auch in das offizielle Monitoring übernehmen, da dort die Daten ja auch landen. Das muss aber jemand anders tun wenn es gewünscht ist (ich selbst brauche sie dort nicht), ich habe das ganze hiermit nur vorbereitet.

Gruß

Christian

Hi Robert Das ist eigentlich nur ein erster Schritt. In diesen If Konstrukt (sollte man vllt. noch in ein case umbauen?!) habe ich vor demnächst noch weitere Geräte hinzuzufügen (speziell Mikrotik fehlt noch). Das ganze ist ja auch jederzeit erweiterbar wenn neue Geräte auftauchen, aktuell verwenden wir halt hauptsächlich airmaxac oder Mikrotik. Als Fallback hab ich noch einen "Latenz" drinnen, da wird dann halt nur die Anwesenheit der Geräte geprüft. Profitieren kann man dadurch, das RiFu Geräte die an einen Layer 3 Router hängen, direkt gemonitort werden können. Ich hab speziell durch das mqtt Patch mir mittlerweile ein eigenes "Monitoring" gebaut und würde da gerne noch mehr Daten erfassen ohne das ich 17 Datenquellen anzapfen muss sondern alles an einen Punkt (nämlich in den Nodewatcherdaten) zu haben und dazu soll der L3 Router die Daten der angeschlossenen Antennen erfassen. Im nächsten Schritt könnte man diese Daten auch in das offizielle Monitoring übernehmen, da dort die Daten ja auch landen. Das muss aber jemand anders tun wenn es gewünscht ist (ich selbst brauche sie dort nicht), ich habe das ganze hiermit nur vorbereitet. Gruß Christian

Hi Christian,

ein Erweitern bedeutet aber jedesmal ein neuer Patch für die firmware, da du die MIPs fest verdrahtet hast :-(
Und ein configfile hast du ja jetzt auch schon ...

Grüße Robert

Hi Christian, ein Erweitern bedeutet aber jedesmal ein neuer Patch für die firmware, da du die MIPs fest verdrahtet hast :-( Und ein configfile hast du ja jetzt auch schon ... Grüße Robert
Poster

hi Robert,

du meinst man sollte die Mibs in der config einstellbar machen? Die Idee klingt im ersten Moment nicht soooo schlecht, ich denke mal drüber nach.

Gruß

Christian

hi Robert, du meinst man sollte die Mibs in der config einstellbar machen? Die Idee klingt im ersten Moment nicht soooo schlecht, ich denke mal drüber nach. Gruß Christian
fbl added the
RFC
label 8 months ago
Poster

Wäre es evtl. grundsätzlich erstmal ok, wenn man erstmal nur das snmp-utils mit aufnimmt damit ich an den System nach dem nächsten Release ordentlich arbeiten kann, also so wie es damals auch mit vxlan hier ( a16800c683 ) gemacht wurde?

Wäre es evtl. grundsätzlich erstmal ok, wenn man erstmal nur das snmp-utils mit aufnimmt damit ich an den System nach dem nächsten Release ordentlich arbeiten kann, also so wie es damals auch mit vxlan hier ( https://git.freifunk-franken.de/freifunk-franken/firmware/commit/a16800c683e76af62b74d1332c7de4c09d93bb7d ) gemacht wurde?
Owner

Klar. Ich sehe nichts, was grundsätzlich gegen das aufnehmen von neuen Packages spricht, solange wir den Platz dafür haben.

Klar. Ich sehe nichts, was grundsätzlich gegen das aufnehmen von neuen Packages spricht, solange wir den Platz dafür haben.
ChristianD referenced this issue from a commit 7 months ago
ChristianD referenced this issue from a commit 6 months ago
ChristianD referenced this issue from a commit 6 months ago
ChristianD force-pushed s2nproxy from 1a25201cc7 to 4d75413001 6 months ago
fbl referenced this issue from a commit 6 months ago
fbl added the
feature
label 5 months ago
ChristianD force-pushed s2nproxy from 4d75413001 to 9d434235a2 4 months ago
ChristianD force-pushed s2nproxy from 9d434235a2 to bff9d86ef1 4 months ago
ChristianD force-pushed s2nproxy from bff9d86ef1 to f7ca46aeda 4 months ago
This pull request can be merged automatically.
This branch is out-of-date with the base branch
You are not authorized to merge this pull request.
Sign in to join this conversation.
Loading…
There is no content yet.